Rollfenster – Die Kunststoffbeschichtung

Die von uns verwendeten Beschichtungspulver erfüllen je nach Bedarf die Anforderungen, für den Innen- und  wetterbeständigen Aussenbereich. Sie entsprechen den Qualitätszulassungen der GSB und QUALICOAT. Gerade für den Fassadenbereich überzeugen die von uns verwendeten Pulver durch hohe Licht- und Wetterechtheit sowie durch hohe Elastizität und Schlagkraft.

DIE VERARBEITUNG DER BESCHICHTUNG

Die Verarbeitung der Beschichtungspulver erfolgt durch Elektrostatische(EPS) Beschichtung, wobei je nach Farbton, Schichtstärken von Standard 70 – 90 μ aufgetragen werden.

Gemäss DIN 55990-4 werden die Pulverschichten 10- 20 Min. bei einer Objekttemperatur von 180° C, bzw. 8 – 15 Min. bei einer Objekttemparatur von 200° C eingebrannt.

Dichte
DIN EN ISO 28811-1
1,3 – 1,6 g/cm³ (je nach Farbton)
Gitterschnitt
DIN EN ISO 2409
Gt 0A
Dornbiegeprüfung
DIN EN ISO 1519
£ 4 mm
Tiefung
DIN EN ISO 1520
> 6 mm
Buchholzhärte
DIN EN ISO 2815
> 8 mm
Impact Test
ASTM D 2794
> 40 inchpound
Schneiden, Bohren, Fräsen
ohne Beschädigungen möglich
Wetterbeständigkeit (QUV, 300 h)
DIN 53384 ISO 11507
relativer Restglanz (60°) > 50%
Lichtechtheit
DIN 54004
³ 7
Mörtelbeständigkeit
ASTM C 207
nach 24h Mörtel leicht und rückstandsfrei entfernbar
Salzsprühtest
ISO 9227
nach 1000h Unterwanderung £ 1 mm, keine Blasenbildung
Kondenswasser-konstantklima
DIN 50017
nach 1000h Unterwanderung £ 1mm, keine Blasenbildung
Kondenswasser-konstantklima
ISO 3231 0,2 l SO2
nach 30 Runden Unterwanderung £ 1 mm, keine Blasenbildung
Reflektometerwert
DIN EN ISO 2813 Einfallswinkel 60°
75 ±10

Die clevere Alternative zum Wintergarten.

Nehmen Sie gleich mit uns Kontakt auf und lassen Sie sich von uns Beraten!

Hier können Sie unsere Webseite durchsuchen